Projekte / Asien und Europa / Vietnam

Saigon Children’s Charity

 Ho-Chi-Minh-Stadt – Vietnam

Working with Others (WWO) – ein Konzept aus Erfahrung gewachsen

Mit den ärmsten und am stärksten ausgegrenzten Menschen zu sprechen, um deren Ideen und Motivation für eine bessere Zukunft zu stärken und neue Wege zur Umsetzung zu finden, ist das Ziel der Projekte in Vietnam. Seit 2006 unterstützt die HelpAlliance die Hilfsinitiativen eines Münchner Flugkapitäns.

Bis 2009 wurden gemeinsam mit dem Maitreya Fonds e.V. in Lam Dong 5 Kindergärten gebaut und betrieben, und damit über 600 Kindern von Tagelöhnern, die ethnischen Minderheiten zugehören, der Zugang zu einer Schulbildung ermöglicht. Nachdem die Landesregierung diese Projekte Ende 2009 übernahm, war der Weg frei für neue Aktivitäten.

In Ho Chi Minh City ergab sich die Chance mit der Organisation Saigon Children’s Charity das Programm Working With Others (WWO) ins Leben zu rufen. Es passt perfekt zu den Zielen und der Arbeitsweise der HelpAlliance. Beide Organisationen haben jahrelange Erfahrung in Bildungsprojekten. Das Programm WWO konzentriert sich mit neuen Denkansätzen, auf die Förderung und Betreuung von Behinderten, damit diese eine Chance auf ein möglichst selbstbestimmtes Leben erhalten. Es sollen damit neue Wege der Zusammenarbeit beschritten werden, um die Eigeninitiative, Kreativität und Vernetzung von Menschen in Armutsverhältnissen zu fördern und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Außerdem bestehen Förderprogramme für Kinder, die aus unterschiedlichsten Gründen sonst nicht zur Schule gehen könnten. Jedes Kind erhält im Rahmen unseres Förderprogramms eine individuelle Unterstützung, dies beinhaltet meistens: Nahrungsmittelunterstützung, Schulkleidung, Bücher/Schreibblock, Schultaschen, Fahrräder und, wenn nötig, Schulgebühren.

Das Projekt setzt auf die Beteiligung aus der Gesellschaft. Ob von Behörden, Wirtschaft, lokalen Nichtregierungsorganisationen (NGO) oder Einzelpersonen, wird die Vernetzung wo immer möglich gefördert. Die Beratung der Projektbeteiligten nimmt also neben der Finanzierung von Projekten eine wesentliche Stellung ein. Mit jedem neuen Projekt wird das Netzwerk für ein gestärktes Gemeinwohl größer und eröffnet immer neue Möglichkeiten den Kreislauf von Armut und Hoffnungslosigkeit zu durchbrechen. Schon heute engagieren sich neben dem A340-Kapitän viele Lufthanseaten und die Nähe zum Lufthansa Zielort in Vietnam ermöglicht die willkommene weitere Beteiligung engagierter Mitstreiter.

HelpAlliance schließt mit der Finanzierung vieler kleiner Projekte mit minimalem Budget jene Lücken, die den Erfolg des größeren Ganzen gefährden würden. Allein 16 Projekte konnten so in 2010 umgesetzt und zum Teil schon beendet werden.

Ein sehr eindrucksvolles Beispiel war die Umsetzung eines Lehrplans für Behinderte an einer der Schulen, mit denen Saigon Children’s Charity schon lange zusammenarbeitet. Durch den Einsatz von etwas mehr als 800 Euro konnte erreicht werden, dass aufgrund der guten Ergebnisse des Pilotprojekts der Lehrplan im Rahmen eines Regierungsprogramms in ganz Vietnam eingeführt werden konnte. So profitieren durch Multiplikation tausende von Behinderten von verbesserten Lehrmethoden.


- Berichte aus dem Projekt -

Der Schritt hinaus – Bericht aus einem der “Working with Others”-Projekte

SCC-Dezember-2011 – Besuch in vier WWO-Projekten

…und hört im Herzen auf zu sein 

 


- Videos aus dem Projekt -

 Eine Reise durch die Projekte

Das “Working with Others”-Programm 


 

- Hier gehts zu den Berichten im HelpAlliance-Blog -

 


« zurück

  • Helpalliance Weblog
  • RSS Neues aus dem HelpAlliance-Blog:



  • Jetzt für ausgewählte Projekte spenden bei:

    Jetzt spenden bei betterplace.org

  • Suche

    Volltextsuche in allen Artikeln
  • Kategorien


  • Besuchen Sie unsere umfangreichen Bildergalerien

    Bildergalerien
    Hier finden Sie Fotos aus unseren Projekten. Lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen:
    » zu den Galerien


  • Neue Downloads

    » Alle Downloads


  • Projekte

  • Förderprojekte